Misa Criolla Projekt

Das Misa Criolla Projekt ist eine Initiative von Nanni Kloke. Unter dem Motto Art for Peace arbeiten verschiedene Künstler beim Misa Criolla Projekt zusammen. Nanni Klokes Choreographien (Einspielung der Misa Criolla durch Adrian Rodriguez van der Spoel - Música Temprana) sind eine farbenreiche und berührende Verschmelzung von Musik und getanztem Gebet.

Der brasilianische Maler Guatacara Monteiro schuf zu den einzelnen Teilen der Misa Criolla bunte Mandalas, die erstmals im September 2017 in São Paulo ausgestellt wurden.

Die Misa Criolla

 

Die Misa Criolla, wörtlich "Kreolische Messe", wurde 1964 von Ariel Ramirez komponiert und 1967 unter seiner Leitung in der Düsseldorfer Rheinhalle uraufgeführt. In ihr vereinen sich lateinamerikanische und europäische Elemente. Mit dieser Musik schuf Ramirez eine völlig neue Art der Versöhnung zwischen europäischer und traditioneller lateinamerikanischer Kultur. Die Misa Criolla gehört heute zu den bedeutendsten Zeugnissen spanischer und lateinamerikanischer Musikkultur.

Musik & Tanz 

 

Die Choreographien von Nanni Kloke sind zur Einspielung der Misa Criolla durch

Música Temprana entstanden. Unter der Leitung ihres Gründers und Dirigenten

Adrian Rodriguez van der Spoel hat sich dieses Ensemble der Renaissance- und

Barockmusik Lateinamerikas und des damaligen spanischen Weltreichs

verschrieben. Die Einspielung der Misa Criolla durch Música Temprana

wurde von der niederländischen Musikzeitschrift "Luister" ausgezeichnet.

 

(c) by Nanni Kloke

Mehr Informationen über das Misa Criolla Projekt auf Art for Peace.

​© 2019 by Dani Wildprad. Proudly created with Wix.com

  • Twitter Clean
  • w-facebook